Integriertes enegetisches Quartierskonzept



Derzeit wird in Gensingen in Zusammenarbeit mit dem Institut für angewandtes Stoffstrommanagement vom Umwelt-Campus Birkenfeld (IfaS) das integrierte energetische Quartierskonzept erstellt. Rund 50 Einwohnerinnen und Einwohner des Quartiers informierten sich bei der Auftaktveranstaltung am 21.11.2019 in der Goldberghalle Gensingen über die Vorgehensweise und Ziele des Konzeptes.

 

Mit dem Konzept werden in den kommenden Monaten Maßnahmen erarbeitet, durch deren Umsetzung eine Steigerung der Energieeffizienz sowie Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Quartier erreicht werden sollen. Um die Ausgangssituation zu analysieren wurde ein Fragebogen entwickelt, der unter anderem Fragen zur energetischen Sanierung und zur Wärmeversorgung beinhaltet und an alle Haushalte verteilt wird.

 

Im Anschluss an die Konzepterstellung soll für das Quartier ein Sanierungsmanager in der Ortsgemeinde eingestellt werden. Der Sanierungsmanager wird für die Dauer von drei Jahren die Umsetzung der Maßnahmen begleiten und den Bürgerinnen und Bürgern als Ansprechpartner vor Ort für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Anfang 2020 werden weitere Veranstaltungen durchgeführt. Auf der Homepage der Ortsgemeinde Gensingen wird über das Projekt und kommende Veranstaltungen informiert. Dort sind auch der Fragebogen und der Vortrag der Auftaktveranstaltung zu finden.

 

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, den Fragebogen auszufüllen und bis zum 22.12.2019 im Rathaus Gensingen abzugeben.

 

Die Konzepterstellung und der Sanierungsmanager werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz gefördert.

 

 

 


Download
2019_11_21_KfW-Auftaktveranstaltung Bür
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB

Download
Fragebogen zum energetische Quartierskonzept
Fin_Fragebogen Quartier Gensingen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 327.2 KB